1. Forschung & Lehre
  2. Campus-News
  3. Personen
Aerogele sind ein Forschungsschwerpunkt von TU-Professorin Irina Smirnova.

Aerogele: Die leichtesten Feststoffe der Welt - Projekt „AeroAlle“ will Forschung sichtbarer machen und erhält Ralf-Dahrendorf-Preis

Hochporös und federleicht: Aerogele gelten als einer der vielversprechendsten Werkstoffe der Zukunft. Die leichtesten aller Feststoffe bestehen fast ausschließlich aus luftgefüllten Nanoporen und eignen sich daher optimal als Wärmedämmung, oder für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie …

Professor Patrick Huber leitet das Institut für Material- und Röntgenphysik an der TU Hamburg.

Laserpulse bringen Nanomaterialien zum Klingen - Laser-Ultraschall entschlüsselt die Mechanik von nanoporösem Silizium

Die Nanostrukturierung von Materialien führt zu völlig neuen, oftmals überraschenden Eigenschaften; das macht sie hochinteressant für neue Technologien. Ob diese Werkstoffe allerdings zu robusten Bauteilen verarbeitet werden können und damit bis in die Anwendung finden, …

Professor Smarsly entwickelt Laufroboter, die unter anderem Risse im Beton feststellen können.

Roboterhunde auf der Baustelle - Kay Smarsly ist neuer Professor an der TU Hamburg

Der digitale Wandel ist überall zu finden. Das beschränkt sich nicht nur auf sprachgesteuerte Fernseher oder selbstfahrende Autos. Auch der Bau von Hochhäusern kann durch die Digitalisierung optimiert werden. „Noch vor einigen Jahren hätte man es für unmöglich gehalten, Beton zu drucken. Jetzt können wir sogar ganze Häuser mithilfe von 3D-Druck errichten“, sagt Kay Smarsly.

Im Orientierungsstudium an der TU Hamburg können Studieninteressierte herausfinden, ob ein ingenieurwissenschaftliches Studium zu ihnen passt.

Studieren, aber was? - Orientierungsstudium der TU Hamburg hilft bei der richtigen Studienwahl

Die Technische Universität Hamburg bietet zum Wintersemester 2021/22 zum dritten Mal in Folge Studieninteressierten die Möglichkeit, in das Ingenieurstudium hineinzuschnuppern. Im Orientierungsstudium können Studierende in regulären Lehrveranstaltungen Einblicke in unterschiedliche Studienfächer aus dem MINT-Bereich erhalten, ohne sich für einen Studiengang entscheiden zu müssen.

Lennart Osterhus ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität Hamburg und leitete im Rahmen der ECIU University ein Challenge Based Learning Projekt.

„Das hätte ich von Challenge Based Learning nicht erwartet“

Lennart Osterhus ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität Hamburg. Er erzählt, wie er mit Masterstudierenden ein Challenge Based Learning (CBL) Projekt im Rahmen der ECIU-University umsetzte, bei dem die Studierenden aufgefordert waren, den öffentlichen Raum wieder nutzbarer zu machen. Die Herausforderung lieferte der ITS World Congress, die weltweit größte und bedeutendste Veranstaltung zum Thema Smart Mobility und Digitalisierung des Verkehrs.

Institute

1.
2.

Forschungsschwerpunkte

Nächste Veranstaltungen

Das Wichtigste für ...

Hier finden Sie kompakte Informationen. Auf der folgenden Übersichtsseite haben wir das Wichtigste für Sie zusammengestellt.

Die TUHH auf …

Partner der TUHH

  • Zertifikat seit 2013 - audit familiengerechte hochschule
  • Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
  • Gefördert durch Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages
  • eXist - Existenzgründungen aus der Wissenschaft
  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland
  • Europäische Union