Drucker Einrichtung in Windows 10

Schritt-für-Schritt Anleitung zur Einrichtung des Druckservers unter Windows


Um die Installation sowie den Druckvorgang ausführen zu können, muss eine Verbindung zum Intranet der TUHH bestehen. Somit muss man sich entweder im WLAN Netzwerk (eduroam) befinden oder das VPN Netz verwendet werden.
Laden Sie sich bitte folgenden Treiber herunter und führen diesen aus:
https://ftp.hp.com/pub/softlib/software13/COL40842/ds-99376-23/upd-ps-x64-7.0.0.24832.exe
Sollte der Link nicht funktionieren, besuchen Sie bitte die HP-Webseite "Universal Print Driver", klicken Sie auf Download now und wählen Sie den Treiber 'HP Universal Print Driver for Windows PostScript (64-bit)'.
  1. Nach dem Ausführen des Treibers öffnet sich folgendes Fenster. Drücken Sie auf Unzip .
  2. Bestätigen Sie mit OK , um die Treiberinstallation zu starten.
  3. Windows 10 Drucker einrichten Windows 10 Drucker einrichten

  4. Es sollte sich der HP Installationsassisten öffnen. Akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarungen mit Ja .
  5. Wählen Sie für den Installationsmodus Klassischer Modus und bestätigen Sie mit Weiter .
  6. Windows 10 Drucker einrichten Windows 10 Drucker einrichten

  7. Nun sollte sich die Windows Druckereinrichtung öffnen. Wählen Sie hier Lokalen Drucker oder Netzwerkdrucker mit manuellen Einstellungen hinzufügen aus und bestätigen Sie mit Weiter .
  8. Wählen Sie Neuen Anschluss erstellen und wählen Sie dort in der Liste Standard TCP/IP Port aus.
  9. Nun geben Sie bei Hostname ausgabe.rz.tu-harburg.de ein. Der Anschlussname wird dabei automatisch ausgehend vom Hostnamen benannt. Vergessen Sie nicht die Option unter Anschlussname abzuwählen, da der Druckserver hier keine Rückmeldung gibt. Bestätigen Sie am Ende mit Weiter .

    Windows 10 Drucker einrichten Windows 10 Drucker einrichten Windows 10 Drucker einrichten
    Falls der Hostname bereits existiert, wurde eine Installation des Drucktreibers bereits versucht. Dieser muss bei einer Neuinstallation vollständig entfernt werden. Folgende Schritte müssen dafür durchgeführt werden:
      Schritte zum vollständigen entfernen des alten Drucktreibers
      1. Öffnen Sie die Windows Einstellungen (über das Startmenü oder ⊞ Win + I) und gehen Sie auf Geräte .
      2. Auf der linken Seite des Einstellungsfensters erscheint eine Liste mit einzelnen Kategorien. Wählen Sie davon Drucker & Scanner .
      3. Löschen Sie den zuvor installierten Drucker indem Sie diesen auswählen und auf Gerät entfernen klicken. Bestätigen Sie mit Ja .
      4. Windows 10 Drucker einrichten Windows 10 Drucker einrichten Windows 10 Drucker einrichten

      5. Um alle Überbleibsel erfolgreich zu entfernen, muss ein sogennanter tiefer Neustart durchgeführt werden. Gehen Sie hierfür in die Windows Eingabeaufforderung (⊞ Win + R und cmd eingeben oder nach cmd/Eingabeaufforderung in der Windows Suche suchen).
      6. Dort geben sie folgendes ein: shutdown -g -t 0. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit der Eingabe-Taste .
      7. Nach dem Neustart wiederholen Sie bitte nochmal Schritt 1 und Schritt 2.
      8. Auf der rechten Seite des Einstellungsfensters gehen Sie bei Verwandte Einstellungen auf Druckerservereigenschaften .
      9. Nun öffnet sich folgendes Fenster. Gehen Sie auf den Reiter Anschlüsse und suchen in der Anschlussliste nach einem Eintrag mit ausgabe.rz.tu-harburg.de . Diesen Löschen Sie, indem sie diesen auswählen und mit Löschen aus der Liste entfernen .
      10. Bestätigen sie den Fragendialog mit OK . Schließen Sie auch Eigenschaften von Druckerserver mit OK .
      11. Windows 10 Drucker einrichten Windows 10 Drucker einrichten Windows 10 Drucker einrichten
  10. Warten Sie solange Windows die Erkennung der TCP/IP Ports abgeschlossen hat.
  11. Nachdem die Erkennung erfolgreich abgeschlossen ist, sollte sich folgendes Fenster öffnen. Wählen Sie dort bei Gerätetyp Benutzerdefiniert aus und drücken Sie dann auf Einstellungen .
  12. Es erscheint ein Konfigurationsfenster. Wählen Sie dort bei Protokoll LPR aus und geben Sie in den LPR-Einstellungen den Warteschlangennamen studi ein. Auch ist die Option der LPR-Bytezählung zu aktivieren . Bestätigen Sie die Konfiguration mit OK .
  13. Nun sollte eine Liste von Drucktreibern angezeigt werden. Wählen Sie dort den Treiber HP Universal Printing PS und bestätigen Sie Ihre Auswahl mit Weiter .
  14. Windows 10 Drucker einrichten Windows 10 Drucker einrichten Windows 10 Drucker einrichten Windows 10 Drucker einrichten

  15. Falls Sie bereits den Druckttreiber schon einmal Installiert haben, werden Sie gefragt, ob Sie den Treiber ersetzen wollen. Wählen Sie hier die zweite Option, damit Sie die aktuelleste Version des Drucktreibers benutzen. Falls Sie den Treiber das erste mal installieren, können Sie diesen Schritt überspringen.
  16. Jetzt haben Sie die Möglichkeit den Drucker zu benennen. Dieser Name wird bei Ihnen in der Druckerübersicht angezeigt. Wählen Sie hier einen passenden Namen, um eine Verwechslung auszuschließen. Bestätigen Sie mit Weiter
  17. Die Druckerinstallation kann ein paar Minuten dauern. Vermeiden Sie Möglichst diesen Vorgang abbzubrechen auch wenn dieser sehr lange dauert.
  18. Verneinen Sie bitte die Druckerfreigabe und bestätigen Sie mit Weiter .
  19. Drucken Sie bitte keine Testseite aus! Beenden sie die Druckerinstallation mit fertigstellen .
  20. Windows 10 Drucker einrichten Windows 10 Drucker einrichten Windows 10 Drucker einrichten Windows 10 Drucker einrichten Windows 10 Drucker einrichten

Ab jetzt können Sie von Ihrem Computer auf den Netzwerkdruckern der TUHH drucken.

Beachten Sie bitte:
Zum Drucken müssen Sie sich im TUHH Intranet befinden, d.h. verbinden Sie sich mit dem eduroam, dem VPN oder nutzen Sie Ihren Arbeitsplatz an der TUHH.
    Druckbefehle unter Windows (Für erfahrene Nutzer)

    Befehlseingabe im CMD-Fenster bzw. in der Eingabeaufforderung.


    lpq

        lpq -S ausgabe -P <printer>  informiert über den Zustand des Spooling-Systems  
    

    lpr

        lpr Option <filename> 
            -S ausgabe     benutzt den Druckserver ausgabe
            -P <printer>     bewirkt die Ausgabe auf einen speziellen Drucker
                            ... weitere Optionen durch Aufruf von lpr
    
    Für <printer> können die Namen eingesetzt werden, die bei Farbdrucker aufgeführt sind.

    Beispiele

        lpr -S ausgabe -P studi  name.ps  
               reiht die Datei name.ps in die Warteschlange studi ein; 
               anschließend ist via Drucker-Homepage die Ausgabe zu bestätigen 
              
        lpq -S ausgabe -P ntqms -l 
               listet die Warteschlange studi;
               anschließend ist via Drucker-Homepage die Ausgabe ggf. zu bestätigen
    
    

    Mit den Laserdruckern dürfen nur Postscript-Dateien gedruckt werden und auf den Farbdruckern nur Farbausdrucke.
nächster Schritt: StudiDruck